The Hunger Games - Analyse des 25. Kapitels

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • NRW: Gymnasium 12. Klasse
  • Englisch LK
  • 3+
  • 1
  • 360
  • PDF

The Hunger Games - Analyse des 25. Kapitels

In der Analyse wird das 25. Kapitel aus dem Roman „The Hunger Games" behandelt. Es ist ein Kapitel aus dem ersten Band der dreiteiligen Die-Tribute-von-Panem-Romanreihe von der US-amerikanischen Autorin Suzanne Collins. Die Analyse ist sehr allgemein gehalten und es gibt keine Verweise zum Text. Es ist mehr eine Zusammenfassung als eine Analyse des 25. Kapitels. Die Schularbeit wurde im Zusammenhang mit den Themen „utopia, distopia" verfasst.

Auszug:

In the 25th Chapter of the dystopian novel „The Hunger Games“ written by Suzanne Collins in 2008 deals with the three surviving tributes Peeta, Katniss and Cato and how the Capitol shows its might. The Gamemakers have sent muttations to make the games more interesting. At first Katniss thinks that they only are huge wolves who can balance easily on its hind legs but after making it up the Cornucopia they realize the muttations are other tributes genetically transformed. Because Cato attacks Peeta a fight starts and Cato falls down and finally dies a few hours later because of the aftereffects caused by the muttations. But after his death nobody is ending the game like everyone had expected but Claudius Templesmith’s voice appears telling them that the rule saying two tributes are allowed to win if they are from the same district is inoperative now... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

The Hunger Games - Analyse des 25. Kapitels

[0]
Es gibt noch keine Bewertungen.

Schüler, die The Hunger Games - Analyse des 25. Kapitels heruntergeladen haben, haben auch dies heruntergeladen