Selbstgeschriebene Kurzgeschichte: Das erste Rennen

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • BW: Gymnasium 10. Klasse
  • Deutsch
  • 3+
  • 1
  • 475
  • PDF

Selbstgeschriebene Kurzgeschichte: Das erste Rennen

Dies ist ein Beispiel für eine selbstgeschriebene Kurzgeschichte - die Geschichte trägt den Titel „Das erste Rennen". In dem Text geht es um eine Person, die an einem Schwimmwettbewerb teilnimmt. Die Geschichte ist aus der Ich-Perspektive geschrieben worden. Somit ist die handelnde Figur (Protagonistin) auch die Icherzählerin.

Auszug:

„Du schaffst es!“ schrie sie mir ins Ohr. Ganz angespannt machte ich mich parat. „Ich schaffe es, ich schaffe es!“, sagte ich mir immer wieder. Es war völlig still. Plötzlich hörte ich einen Schuss! Dann war nichts mehr still, alle um mich herum schrien. Ich stand immer noch da, wie angewurzelt. Ich spürte mein Herzschlag. Ich sah die anderen schon eintauchen... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

Selbstgeschriebene Kurzgeschichte: Das erste Rennen

[1]
Benutzerbewertungen
  • 14.02.2016
    Die Gefühle sind gut herausgearbeitet.