Rot Grün Sehschwäche - Referat

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • TH: Gymnasium 12. Klasse
  • Biologie
  • 2
  • 3
  • 548
  • PDF

Rot Grün Sehschwäche - Referat

Hast du für die Biologie-Stunde ein Referat über einer Krankheit zu schreiben? Weißt du nicht wie ein Referat aussehen muss? Wir können dir helfen. Das Referat ''Rot Grün Sehschwäche'' gibt Auskunft über dieses berühmten Krankheit der heutzutage. Das Referat ist von einem Schülern aus der 12 Klasse für das Biologie-Schulfach geschrieben. Es kann dir als Muster für den Aufbau eines Referates dienen, oder du kannst das referat integral benützen.

Auszug:

1. Ursachen

Die Rot-Grün-Sehschwäche ist eine Genmutation und genetisch bedingt und ist die häufigste Farbfehlsichtigkeit, welche auch fälschlicherweise Farbenblindheit bezeichnet. Man sieht nämlich genau so wie ein normalsichtiger Mensch mit den Einschränkungen, das Rot und Grün nur als Graustufen wahrgenommen werden können und je nach Ausprägung unterscheiden werden können.
Im Auge bzw. in der Netzhaut des Menschen befinden sich Farbrezeptortypen: Rot-, Grün- und Blau-Zapfen, welche für die korrekte Farbwahrnehmung verantwortlich sind. Bei der Rot-Grün-Schwäche erfolgte eine Genmutation in dem Gen, das für die Rot- bzw. Grünzapfen verantwortlich ist. Nun liegt ein verändertes Sehpigment vor (Opsin*), was keine korrekte Farbwahrnehmung mehr zulässt. Im Fall der Rot-Grün-Schwäche fehlt das Gen sogar ganz und somit kann die Farbe nicht wahrgenommen werden... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

Rot Grün Sehschwäche - Referat

[0]
Es gibt noch keine Bewertungen.