Referat - Österreich und der Erster Weltkrieg

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • NRW: Gymnasium (G9) 13. Klasse
  • Geschichte GK
  • 3
  • 3
  • 1244
  • PDF

Referat - Österreich und der Erster Weltkrieg

In dem Referat wird die Situation in Österreich vor und nach dem Ersten Weltkrieg geschildert. In der Schularbeit wird beschrieben, welche Gründe es gegeben haben könnte, die den Ersten Weltkrieg mitverursacht haben. Hier wird beispielsweise die Revolution von 1848/1849 im Kaisertum Österreich erklärt. In dem Referat wird insbesondere die politische Situation in Österreich näher thematisiert.

Inhalt:

Gründe für die Revolution

Reaktion der Bevölkerung

Die k. k. Doppelmonarchie

Das Ende der Monarchie

Die Erste Republik

Auszug:

Österreich vor und nach dem ersten Weltkrieg

Fürst Klemens von Metternich war von 1773 bis 1859 der Hauptverantwortliche österreichischer Staatskanzler und floh 1848 mit beginn der Revolution in Österreich, nach England sowie der Herrschende Kaiser Ferdinand (1793-1875)er floh mit seinem Hof ebenfalls im Oktober 1848 nach Olmütz.

Gründe für die Revolution:

Die Bevölkerung war immer unzufriedener und wollte die Zustande nicht mehr hinnehmen, selbst Intellektuelle verstanden die Logik der Führung nicht mehr, Gewerbetreibende wussten nicht mehr wie sie ihre Familie ernähren sollten und wie sie der industriellen Konkurrenz standhalten sollten... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

Referat - Österreich und der Erster Weltkrieg

[0]
Es gibt noch keine Bewertungen.