Referat über Minderheiten im Deutschen Reich

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • NI: Gymnasium 8. Klasse
  • Geschichte
  • 3+
  • 2
  • 258
  • PDF

Referat über Minderheiten im Deutschen Reich

In diesem kurzen Referat wird die Situation nationaler Minderheiten im Deutschen Reich im Jahr 1871 erläutert. Insbesondere die Situation der Polen und der Dänen, die zu diesem Zeitpunkt im Deutschen Reich lebten, wird näher beschrieben. Die Arbeit ist übersichtlich, jedoch könnte sie etwas umfassender sein. Außerdem sind in dem Referat einige Rechtschreibfehler zu finden.

Auszug:

Das deutsche Reich von 1871 verstand sich als Nationalstaat, der alle Menschen deutsche Sprache, Kultur und Geschichte umfassen sollte

Es lebten auch Menschen mit einer Anderen Muttersprache als Deutsch in Deutschland z.B. polnisch, dänisch, französisch, litauisch, kaschubisch oder sorbisch

Situation der Polen:

wurden unterdrückt

Durch die Teilung Polens eignet sich Preußen Gebiete an, in denen Polen lebten: Westpreußen (vermischt deutsch-polnisch) und Provinz Posen (teilweise zusammenhängende Siedlungen)

Reichsregierung versucht Polen zu assimilieren

Deutsch musste allgemeine Unterrichtssprache werden
... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

Referat über Minderheiten im Deutschen Reich

[0]
Es gibt noch keine Bewertungen.