Referat über die Gleichschaltung im Nationalsozialismus

0 0 0 0 0 0 (0 bewertungen)
Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft

Schule

BB: Gymnasium 11. Klasse

Fach

Geschichte GK

Note

2-

Anzahl Seiten

8

Anzahl Wörter

1996

Dateiformat

PDF

Referat über die Gleichschaltung im Nationalsozialismus

In diesem Referat wird beschrieben, was die Gleichschaltung im Nationalsozialismus war und welche Ziele mit diesem Prozess verfolgt wurden. Des Weiteren wird erläutert, welche Bereiche und Gruppen von der Gleichschaltung betroffen waren und welche Konsequenten dies für ihr Leben hatte.

Inhalt:
Definition

Ziel

Voraussetzungen

Maßnahmen/Elemente

Ergebnis/Zusammenfassung

Auszug:
der von Reichsjustizminister Franz Gürtner geprägte Begriff beschreibt den Prozess der Vereinheitlichung des gesamten politischen, gesellschaftlichen und privaten Lebens im Nationalsozialismus

begann nach Machtantritt der Nationalsozialisten 1933

1934 größtenteils abgeschlossen → nahezu jeder Bürger des Deutschen Reiches war mit der NSDAP auf irgendeine Weise verbunden

meist verbunden mit Gewalt und Terror... [Jetzt mehr lesen]