Referat - Bergmannsche Regel

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • RLP: Gymnasium 12. Klasse
  • Biologie LK
  • 2-
  • 3
  • 482
  • PDF

Referat - Bergmannsche Regel

Das Referat über die sogenannten Bergmannsche Regel (Bergmann'sche Regel) befasst sich mit einer Klimaregel benannt nach Carl Bergmann. In der Schularbeit werden die klimabedingten Auswirkungen im Bezug auf die Körpergröße von Tieren untersucht. In dem Referat wird beschrieben, wie sich dieser Versuch durchführen lässt und welche Materialien benötigt wurden. Außerdem werden der Versuch und die damit verbundenen Beobachtungen ausgewertet.

Inhalt:

Einleitung

Material

Durchführung

Beobachtung

Auswertung

Die Bergmannsche Regel

Inwieweit ändert sich die Körpergröße in Abhängigkeit von Umgebungstemperatur bzw. vom Klima?

Vergleich Größe, Volumen und Oberfläche (Versuchsanordnung, exemplarische Darstellung)

Auszug:

Einleitung
In dem Modellexperiment soll eine Klimaregel dargestellt werden. Deutlich wird der Einfluss auf gleichwarme Tiere, dabei spielen das Volumen und die Oberfläche des Tierkörpers eine große Rolle. In kalten Regionen sind die Tiere größer als in wärmeren Regionen. Die Auswirkung der Wärmeabgabe in Abhängigkeit von der Körpergröße wird in diesem Protokoll untersucht.

Material
3 verschieden große Bechergläser ( 600ml, 400ml, 200ml), warmes Wasser (ca. 75 Grad), Thermometer, Uhr, Lineal, Bunsenbrenner, Vierfuß, Erlenmeyerkolben

Durchführung
Man erhitzt das Wasser im Erlenmeyerkolben bis auf ca. 75 Grad. Dann misst man den Durchmesser und die Höhe der Bechergläser... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

Referat - Bergmannsche Regel

[0]
Es gibt noch keine Bewertungen.