Referat über Arnold Gehlen - der Mensch

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • RLP: Gymnasium 11. Klasse
  • Katholische Religionslehre GK
  • 3+
  • 5
  • 662
  • PDF

Referat über Arnold Gehlen - der Mensch

In dem Referat werden einige Fragen zum Text „Der Mensch. Seine Natur und seine Stellung in der Welt" von dem deutschen Anthropologen Arnold Gehlen beantwortet. In der Schularbeit werden bestimmte Begriffe und Zitate aus seinem Werk erläutert. Außerdem wird die Stellung des Menschen diskutiert.

Inhalt:

1. Erkläre mit deinen Worten den Satz Z. 17 ff: „Beim Menschen…“

2. Verdeutliche an einem Beispiel den Satz Z. 20 ff: „Fast jede Tierart…“

3. Verdeutliche an einem Beispiel den Satz Z. 32 ff: „Der Mensch kann alles …“

4. Erkläre den Begriff „Kultur“ im Sinne Gehlens.

5. Nimm Stellung zu den Aussagen Gehlens

Auszug:

Der „natürliche“ Lebensraum des Menschen ist der Kulturraum, denn überall wo der Mensch sich niederlässt, baut er sich einen Unterschlupf, nutzt den Boden für den Ackerbau, baut Geräte, macht Feuer…

Das Entscheidende hierbei ist aber, dass die Homosapiens sich eine eigene Natur erstellen, in der sie von keinem anderen Lebewesen mehr abhängig sind. Außerdem entwickelt unsere Spezies Fähigkeiten und Künste, die sie ausbaut und an die nächste Generation weitergibt. So entsteht über Jahrzehnte und Jahrhunderte hinweg eine immer mehr ausgeprägte Kultur, die immer unabhängiger von der eigentlichen Umwelt wird... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

Referat über Arnold Gehlen - der Mensch

[0]
Es gibt noch keine Bewertungen.