Der Prozess - Charakterisierung Josef K.

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • NRW: Gesamtschule 11. Klasse
  • Deutsch LK
  • 2-
  • 1
  • 413
  • PDF

Der Prozess - Charakterisierung Josef K.

Die Charakterisierung beschreibt den Protagonisten Josef K. aus dem Roman „Der Prozess" von Franz Kafka. In dieser Schularbeit wird das Verhalten, die Berufliche Situation, die familiäre Beziehung, die Lebensumstände und noch einiges mehr von Josef K. erläutert. Außerdem wird die Entwicklung des Protagonisten aufgezeigt. In die Charakterisierung wurden leider keine Zitate als Beleg für diese Aussagen eingearbeitet. Des Weiteren sind einige Rechtschreibfehler zu finden.

Auszug:

Die Figur Josef K. aus dem Roman „Der Prozess“ von Franz Kafka ist erste Prokurist
eines Bankunternehmens. Sein Beruf lässt auf persönliche Kompetenzen wie Ehrgeiz,
Organisation, Zielstrebigkeit und Motivation schließen.

Diese positiven Eigenschaften sind aber nur auf die berufliche Tätigkeiten K.s
eingeschränkt.

Denn sozial und menschlich betrachtet, stillt sich K.s Bedürfnis nach Gesellschaft in seinem
Leben ebenfalls auf geschäftlicher Ebene:

Stammtischrunde mit seinem Kollegium gelegentlich abends und regelmäßige Besuche
bei der Kellnerin Elsa zu Befriedigung seiner sexuellen Bedürfnissen sind ausreichend.
Deshalb ist K. trotz seines 30. Lebensjahres noch Junggeselle und lebt einsam in einem
Einzelzimmer der Pension von Frau Grubach... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

Der Prozess - Charakterisierung Josef K.

[1]
Benutzerbewertungen
  • 15.04.2015
    sehr gut geworden lol