Pawlow und die klassische Konditionierung Biologie

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • HB: Oberschule 11. Klasse
  • Biologie LK
  • 1+
  • 8
  • 2643
  • PDF

Facharbeit: Pawlow und die klassische Konditionierung Biologie

Die Hausarbeit erklärt Pawlows Entdeckung der klassischen KOnditionierung sehr einfach aber auch umfassend, von dem Versuch bis zur Theorie und gibt Beispiele.

Kommentar des/r Lehrers/in:

Die Schularbeit sei gut struckturiert, umfassend und leicht verständlich gewesen.

Inhalt:

Begriffsdefinition
Einleitung
Pawlow
Seine Versuche (Hund/Kaninchen)
Seine Entdeckung
Seine Theorie
Kritik an der Theorie
Seine Vorstellung der Vorgänge im Gehirn
Definition „Klassische Konditionierung“
Verschiedene Varianten
Was ist wichtig für die Konditionierung?
Grundlegende Erscheinungen
Zusammenfassung

Auszug:

1 Einleitung

Die Konditionierung fällt in den Bereich der Lernpsychologie.
In der Klassischen Konditionierung wird eine Reaktion durch Koppelung verschiedener Reize erlernt. Ich werde die genauen Vorgänge im Laufe dieser Hausarbeit erläutern.
Ich habe das Thema gewählt, weil ich es interessant finde, wie wir Lebewesen auf verschiedene Arten Dinge erlernen können. Gerade weil innere Vorgänge so schwer zu verstehen und zu erforschen sind.
Mein Ziel ist es, die Klassischen Konditionierung genauer zu erklären und Antworten auf die Frage „Wie konnte Pawlow die Klassische Konditionierung nachweisen?“ zu geben... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

Pawlow und die klassische Konditionierung Biologie

[0]
Es gibt noch keine Bewertungen.