An Outpost of Progress Zusammenfassung

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft Ein Gold-Produkt ist ein Produkt, das von den fachlich kompetenten Lehrfachkräften und Studenten von Schulhilfe.de erarbeitet wurde. Produkte, die besonders wertvoll sind, werden von Schulhilfe.de mit der Kennzeichnung Gold-Produkt versehen.
  • BW: Gymnasium 12. Klasse
  • Englisch
  • 1+
  • 1
  • 587
  • PDF

An Outpost of Progress Zusammenfassung

Eine Zusammenfassung zur Short Story "An Outpost of Progress" von Joseph Conrad. Die Geschichte spielt im Kongo, wo die Belgier Kayerts und Carlier vom Dampfer des Direktors der Great Trading Company abgesetz werden. Hier werden sie von Makola, einem Afrikaner, unterstützt. Durch Sklavenhandel und moralischen Verfall wird der Europäischen Imperialismus kritisiert. Die Zusammenfassung ist auf Englisch geschrieben und gibt einen Überblick über die Handlung. Die Zusammenfassung eignet sich deshalb ganz gut als Abitur- oder Klausurvorbereitung.

Joseph Conrads short story "An Outpost of Progress" gehört zum Thema "One Language, Many voices"/"Echoes of the Empire"/"Caught between Cultures".

Auszug:

"The short story, “An Outpost of Progress”, written by Joseph Conrad in 1897, takes place on an isolated trading post in East Central Africa, probably in what was then the “Congo Free State”.
Here, a native man named Makola lives with his wife and three children. He is in charge of the station’s small storehouse for trade goods and has temporarily managed the trading business singlehandedly after the agent of the Trading Company has died of illness.
One day, a steamer arrives with the director of the Trading Company and two new European agents to replace the deceased one whose body is now buried under a cross..."... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

An Outpost of Progress Zusammenfassung

[1]
Benutzerbewertungen
  • 22.05.2013
    Gute Zusammenfassung, für einen groben Überblick über die Handlung. Hier und da sprachliche Verbesserung, nicht wirklich schlimm