Mischna (Judentum) - Referat

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • HE: Gymnasium 10. Klasse
  • Ethik
  • 2+
  • PowerPoint2007

Mischna (Judentum) - Referat

Das Referat ''Mischna (Judentum)'' ist von einem Schülern aus der 10 Klasse für die Ethik-Stunde geschrieben. Es gibt Auskunft über dieses nicht so berühmtest Thema,Mischna. Kurz, die Mischna enthält vorwiegend Bestimmungen zum jüdischen Religionsgesetz, der Halacha. Sie ist die wichtigste Quelle der Halacha in der Zeit der Tana'iten von 40-220 n.d.Z., in der die Kommentare der schriftlichen Thora, also die mündliche Überlieferung geschrieben, zusammengetragen und beendet wurde. Ist als eine Powerpoint-Präsentation strukturiert und enthält 14 Slides.

Inhalt:

Inhaltsangabe

- Vorgeschichte
- Was ist die Mischna?
- Entwicklung
- Jehuda ha-Nassi
- die sechs Ordnungen
- wichtige Verfasser
- Pirkej Awot — Sprüche der Väter

Auszug:

Die sechs Ordnungen

- die Mischna ist in sechs Ordnungen (Sedarim, ‏סדרים‎) eingeteilt, diese wiederum in sieben bis zwölf Traktate (Massechtot, ‏מסכתות‎) — die insgesamt 63 Traktate
wiederum bestehen aus Abschnitten (Perakim) und letztlich aus einzelnen Mischnajot

1. Seraim (‏זרעים‎, „Aussaat“): elf Traktate über landwirtschaftliche Abgaben an Priester, sozial Bedürftige, Fremde
2. Mo'ed (‏מועד‎, „Festzeiten“): zwölf Traktate über Fest- und Fasttage
3. Naschim (‏נשים‎, „Frauen“): sieben Traktate über Familienrecht
4. Nesikin (‏נזיקין‎, „Schäden“): zehn Traktate über Straf- und Zivil-, insbesondere Schadensersatzrecht
5. Kodaschim (‏קדשים‎, „Heilige Dinge“): elf Traktate über Opferriten, Speisevorschriften u.a... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

Mischna (Judentum) - Referat

[0]
Es gibt noch keine Bewertungen.

Schüler, die Mischna (Judentum) - Referat heruntergeladen haben, haben auch dies heruntergeladen