Der Konsum - Referat

0 0 0 0 0 0 (0 bewertungen)
Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft

Schule

BY: Gymnasium Jahrgangsstufe 11

Fach

Deutsch

Note

3

Anzahl Seiten

3

Anzahl Wörter

479

Dateiformat

PDF

Der Konsum - Referat

Das folgende Referat ''Der Konsum'' wurde von einem Schülern aus der 11 Klasse geschrieben. Es spricht über ein diskussionsreiches Thema, der Konsum der Menschen. Dieses neue Konsumbewusstsein ist für viele bereits Alltag, doch die Auswirkungen sind dramatisch. Die Frage ist, können wir diesen Hunger nach „Mehr“ in uns stillen? Der Verfasser des Referates beschäftigt sich mit den Gründe dieses Konsums, und andere Subjekte, die mit diesem Thema verbunden sind.

Auszug:
Grundsätzlich ist Konsum menschlich, jeder Mensch muss konsumieren, nicht nur um sich zu ernähren, sondern auch um seine individuellen Bedürfnisse zu erfüllen. Doch diese Bedürfnisse sind heutzutage schwer zu definieren, früher waren es nur Nahrung und ein sicheres Zuhause, dann musste es schon ein eigenes Haus sein, bis hin zum trendigen Minirock aus China. Die Bedürfnisse haben sich also nicht nur geändert, sie haben sich vor allem vermehrt, mit dramatischen Folgen. Man wird heutzutage von der Wirtschaft nur als Konsument betrachtet, der möglichst viel Konsumieren soll. Mit diesem Denken beeinflussen sie die Meinung der Gesellschaft.
Durch geschickte Marketingstrategien verkaufen sie uns ihre Produkte in Massen. Das Konsumverhalten wird dadurch sehr geschädigt, denn nicht nur durch ausgeklügelte Marketingmethoden, sondern vor allem durch den Druck der Gesellschaft werden wir zum Kaufen gezwungen. Dieser Druck beginnt bereits in der Grundschule, wer das trägt ist uncool, oder wer kein neues Handy hat wird auch ausgeschlossen. Dieses Konsumbewusstsein wird also schon bereits in der Kindheit geprägt. Es gilt, wer mehr konsumiert, der ist auch mehr Wert. Nicht das die Person einen höheren Stellenwert in der Wirtschaft einnimmt, sondern genießt sie auch in der modernen Gesellschaft mehr Ansehen und Anerkennung... [Jetzt mehr lesen]