Klausurvorbereitung - Psychoanalyse von Mitscherlich

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • NRW: Gymnasium 12. Klasse
  • Erziehungswissenschaft LK
  • 3-
  • 1
  • 230
  • PDF

Klausurvorbereitung - Psychoanalyse von Mitscherlich

In der Klausurvorbereitung wird die Psychoanalyse von Alexander und Margarete Mitscherlich beschrieben.
Die Schularbeit beinhaltet die Zusammenfassung der Theorie vom Ehepaar Mitscherlich. Diese Theorie befasst sich mit der Ablehnung von Schuldgefühlen des Einzelnen und des Kollektivs an politischen Verbrechen. Da die Arbeit leider nur in Stichwörtern formuliert wurde, ist sie etwas schwer verständlich.

Auszug:

Ein psychoanalytisch orientierter Erklärungsansatz

Alexander und Margarete Mitscherlich

NS-Zeit → Menschen grenzenlos gläubig → Verliebtheit in den Führer

Erinnerung an die Verliebtheit führt zu Scham

Machtübernahme durch Massenführer → tritt an die Stelle des Ich-Ideals

indem man dem Führer folgt, verwirklicht man ein fantasiertes Ich-Ideal → man nimmt am Leben und an den Plänen des Führers teil

man wird ein Teil von ihm
... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

Klausurvorbereitung - Psychoanalyse von Mitscherlich

[0]
Es gibt noch keine Bewertungen.