Inhaltsangabe und Buchkritik zu „Der Junge im gestreiften Pyjama"

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • BY: Gymnasium Jahrgangsstufe 10
  • Englisch
  • 2+
  • 3
  • 1022
  • PDF

Zusammenfassung: Inhaltsangabe und Buchkritik zu „Der Junge im gestreiften Pyjama"

Dies ist eine Inhaltsangabe und Buchkritik zur Geschichte „Der Junge im gestreiften Pyjama" von John Boyne. Die Zusammenfassung ist etwa eine halbe Seite lang. Darauf folgt eine ausführliche Buchkritik. Hier wird unter anderem erläutert, welche Erzählperspektive der Autor für sein Werk wählte, welche Themen behandelt werden und wie dies den Leser beeinflussen kann.

Auszug:

Bruno wohnt mit seiner Familie im Berlin der Zeit des Dritten Reichs. Sein Vater ist SS-Offizier und bekommt vom „Furor“, wie Bruno sagt, persönlich eine Stelle als Kommandant im Konzentrationslager „Aus-Wisch“ (Auschwitz), wo er mit seiner Familie hinzieht. Doch am erstmals für Bruno langweiligen und öden Haus vor dem Lager ohne Spielmöglichkeiten oder Kinder findet Bruno doch noch etwas zu erforschen: Durch sein Zimmerfenster kann er die Menschen in den „gestreiften Pyjamas“ sehen, doch niemand will ihm erklären, warum er nicht mit den Kindern dort spielen darf oder was sie dort überhaupt machen. ... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

Inhaltsangabe und Buchkritik zu „Der Junge im gestreiften Pyjama"

[0]
Es gibt noch keine Bewertungen.

Schüler, die Inhaltsangabe und Buchkritik zu „Der Junge im gestreiften Pyjama" heruntergeladen haben, haben auch dies heruntergeladen