Geschichte Karl Marx - Facharbeit

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • NI: Gymnasium 12. Klasse
  • Geschichte
  • 2+
  • Ukendt

Geschichte Karl Marx - Facharbeit

In dieser Facharbeit wirst du über Karls Max Revolutionstheorie, die Mythen der Entstehung des römischen Republik nachlesen. In der feudalen Gesellschaft wurde die materielle Basis für die Heranbildung der Bourgeoisie erzeugt. Auf Grund dessen das sich die Produktivkräfte so schnell entwickelten wurden an einem bestimmten Punkt die feudalen Eigentumsverhältnisse zu einem Hemmnis. Diese Fesseln mussten laut Marx gesprengt werden und an Stelle der feudalen Abhängigkeit trat freie Konkurrenz und die ökonomische und politische Herrschaft der Bourgeoisie als eigenständige Klasse.

Auszug:

....Des Weiteren haben wir uns bezüglich Marx Theorie mit der Problematik des Kapitalismus beschäftigt. Während die Bourgeoisie zunächst eine revolutionäre Rolle gespielt hatte wird sie nun zu einer Klasse, die die Kräfte der Entwicklung nicht mehr beherrscht. Es kommt zu periodisch wiederkehrenden Handelskrisen in Folge einer wirtschaftlichen Überproduktion. Der erzeugte Reichtum stürzt die bürgerliche Existenz in Chaos. Diese Krise kann nach Marx nur überwunden werden einerseits durch Vernichtung der Produktivkräfte(d.h. Zunahme von Arbeitslosen) und andererseits durch Eroberung neuer Märkte und Ausschöpfung alter Märkte.
Mit der Zunahme von Arbeitslosen wächst die Unzufriedenheit der Arbeitersklasse und ihr Wille aufzubegehren. Es kommt zum Sturz des kapitalistischen Systems und zur Diktatur des Proletariats, d.h. Zur kommunistischen/ klassenlosen Gesellschaft die sich darauf begründet das die Produktionsmittel der Arbeiterklasse gehören.... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

Geschichte Karl Marx - Facharbeit

[0]
Es gibt noch keine Bewertungen.