Gedichtinterpretation - Wie er wolle geküssed sein

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • BW: Gymnasium 12. Klasse
  • Deutsch
  • 2
  • 3
  • 730
  • PDF

Gedichtinterpretation - Wie er wolle geküssed sein

Das Werk Gedichtinterpretation - Wie er wolle geküssed sein, von Paul Fleming, wurde von einem Schüler aus der 12-Klasse geschrieben. Kann dir für die Deutsch-Stunde helfen. Diese Gedichtinterpretation kann dir als Muster für die Interpretation eines barocken Liebesgedichts dienen.

Inhalt:

Enthält Informationen wie:

- Kurzinformation zu Paul Fleming
- Werke des Autors
- Stilfiguren
- der Aufbau des Gedichts (mit Zitate).

Auszug:

Gedichtinterpretation zu ,,Wie er wolle geküsset sein“ von Paul Fleming

Das barocke Liebesgedicht,, Wie er wolle geküsset sein“ wurde von Paul Fleming (1609-1640) um das Jahr 1640 geschrieben und beschreibt in den ersten 20 Versen wie geküsst wird.
In den letzten 5 Versen wird aber der die Antwort auf die Frage damit beantwortet, dass jedes PAAR dies für sich selbst am besten weiß.
Das Gedicht hat 6 Strophen mit vier in Paarreim verfassten Versen. Eine Besonderheit wäre noch das die Strophen I, II und IV reine Reime und die Strophen III, V und VI unreine Reime sind. Das Metrum ist ein alternierender 4- hebiger Trochäus mit männlichen und weiblichen Kadenzen. Durch Zäsur in den Zeilen, werden Antithesen stark verdeutlicht... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

Gedichtinterpretation - Wie er wolle geküssed sein

[1]
Benutzerbewertungen
  • 09.02.2016
    Gute Gliederung - Analyse -