Facharbeit über Sprachentwicklung und Sprachwandel

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • NRW: Gymnasium 12. Klasse
  • Deutsch LK
  • Keine Bewertung
  • 6
  • 1268
  • PDF

Facharbeit über Sprachentwicklung und Sprachwandel

Die Schularbeit befasst sich mit den Themen Sprachentwicklung/Sprachwandel und Sprachentwicklungsprozesse. Die Facharbeit stammt aus einen persönlichen Vorbereitungen für das Abitur. Die Informationen sind zum Großteil entnommen aus dem Prüfungstrainer "Finale, Zentralabitur 2015 NRW Deutsch" des Verlages Westermann. Einige Informationen stammen aus den persönlichen Unterrichtsmitschriften des Schülers.

Inhalt:

In der Facharbeit werden mehrere Subjekte besprochen:
- Verhältnis zwischen Sprache, Denken und Wirklichkeit
- Die drei Teilbereiche der Sprachkritik
- Sprachskepsis und Sprachnot
Es wird auch ein anderes Thema debattiert und zwar die Sprachentwicklungsprozesse mit den Unterthemen:
- Spracherwerb
- Sprachentwicklung
- Einfluss der Medien auf die Sprache

Auszug:

Verhältnis zwischen Sprache, Denken und Wirklichkeit

Johann Gottfried von Herder: Über den Ursprung der Sprache (1772)
→ Gründung der deutschen Sprachwissenschaft
Wilhelm von Humoldt:
- Sprache nicht als etwas Festes und Unveränderbares, sondern als etwas, das sich ständig in der Auseinandersetzung mit der Realität verändert
- Sprache als die sich ständig wiederholende Arbeit des Geistes, artikulierte Laute zum Ausdruck der Gedanken werden zu lassen

Die drei Teilbereiche der Sprachkritik
Sprachphilosophie:
- Auseinandersetzung mit dem Zusammenhang von Denken, Sprache und Wirklichkeit
- Frage nach der Bedeutung der Sprache für die Erkenntnis
- Zusammenhang zwischen den sprachlichen Zeichen und dem bezeichneten Gegenstand
→ Abbildungstheorie (vertreten u.a. von Platon): Wörter als Abbilder der Gegenstände (wurde bereits zu Platons Zeiten kritisiert).... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

Facharbeit über Sprachentwicklung und Sprachwandel

[0]
Es gibt noch keine Bewertungen.