Facharbeit - Drogenkriege in Mexiko

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • NRW: Gesamtschule 13. Klasse
  • Spanisch GK
  • 2+
  • 12
  • 2534
  • PDF

Facharbeit - Drogenkriege in Mexiko

Die Facharbeit im Fach Spanisch thematisiert die Drogenkriege in Mexiko. Im Vordergrund der Schularbeit steht die Prohibition (das Verbot bestimmter Drogen) und ihre Folge(n). Des Weiteren werden unter anderem geschichtliche, wirtschaftliche und politische Aspekte behandelt. Die Facharbeit ist zu einem geringen Teil auf Spanisch verfasst worden.

Inhalt:

Einleitung

Zentrale Absichten und inhaltliche Schwerpunkte der Arbeit

Vorgehen bei der Erarbeitung des Ziels

Begriffbestimmung

Drogenkrieg

Prohibition

Drogenkartell

Hauptteil

Darstellung des Drogenkrieges

Entstehung

Ausmaße der Gewalt

Ausbreitung

Auswirkungen

Gesellschaft

Politik

Korruption

USA

Darstellung der Prohibition

Ziele der Prohibition

Auswirkungen

Warum die Prohibition gescheitert ist

Schluss

Fazit

Literaturverzeichnis

Selbstständigkeitserklärung

Fußnotenverzeichnis

Auszug:

Bereits in den 1990er und frühen 2000er Jahren begannen die einzelnen Drogenkartelle sich gegenseitig zu bekriegen. So wurden auch schon während der Präsidentschaft von Vicente Fox (2000-2006) 9000 Tote in Verbindung mit dem Drogenhandel gezählt, doch dennoch schaltete sich die Regierung nicht ein. Nach seinem Amtsbeginn 2006 erklärte Präsident Felipe Calderón die Bekämpfung der organisierten Drogenkriminalität zu seinem höchsten Ziel und entsand somit am 11.12.2006 6500 Soldaten in den mexikanischen Bundesstaat Michoacán, um die Gewalt der Kartelle zu beenden... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

Facharbeit - Drogenkriege in Mexiko

[2]
Benutzerbewertungen
  • 08.12.2014
    war gut es gibt aber lücken
  • 19.02.2015
    sehr toll hat mir echt gefallen muss ich schon sagen