Erörterung zum Thema Schulschwänzen

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • HB: Gymnasium 11. Klasse
  • Deutsch GK
  • 2+
  • 3
  • 632
  • PDF

Erörterung zum Thema Schulschwänzen

Die Erörterung zum Thema Schulschwänzen ist von einem Schüler aus der 11 Klasse für das Deutsch-Schulfach geschrieben. Sie kann dir für die Vorbereitung der Klausur helfen. Sie debattiert die Problemstellung: Immer häufigeres auftreten von Schulschwänzen bei Jugendlichen. Die Erörterung enthält: Einleitung (Begrüßung, Vorstellung des Themas, Schlüsselfrage), Hauptteil (Argumente und beschriebene Beispiele vortragen, Appell an den Schulgemeinschaftsausschuss bringen) und Schluss (Zusammenfassen).

Auszug:

Nun stellt sich die Frage, wie stoppt man das Schulschwänzen?
Der Schulfrust wird von geringem Verständnis oder Langeweile ausgelöst, von daher appelliere ich an die Lehrer darauf zu achten, ihren Unterricht unterhaltsamer und abwechslungsreicher zu gestallten, da Schule ja den Schülern auch Spaß machen soll. Gruppenarbeiten, frei besprochene Themen bei dem sich die Schüler aktiv einbauen dürfen sind Beispiel-Methoden die den Unterricht etwas „bunter“ machen. Auch Späße und Witze sollen das ein oder andere Mal eingebaut und/oder toleriert werden.

Auch die Eltern fordere ich auf die Beziehung zu ihrem Kind zu pflegen, ihre schulischen Arbeiten ab und zu, zu kontrollieren sie aber nicht mit Kontrolle zu „erdrücken“... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

Erörterung zum Thema Schulschwänzen

[0]
Es gibt noch keine Bewertungen.