Dezemberkälte Rezension

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • BW: Gymnasium 11. Klasse
  • Deutsch
  • 2+
  • 1
  • 367
  • PDF

Buchkritik: Dezemberkälte Rezension

Des Weitern wirst du die Rezension des Krimis Dezemberkälte nachlesen. Die Rezension des Buches wurde von einem Schülern aus der 11 Klasse für die Deutsch-Unterricht, als Hausaufgabe, geschrieben. Der Historiker Simon Voß arbeitete am Erik Kandel Gymnasium in Ahrensburg. Während seiner Elternzeit, nach der Geburt seiner Tochter, versuchte er sich als Autor und schrieb seinen ersten Roman "Dezemberkälte".

Auszug:

Das Buch handelt von der erlebnisreichen Woche des jungen Werftarbeiters August Guerin. In seinem Leben träumt er von der großen Liebe und der Revolution Kiels. Unter der Kieler Bevölkerung herrscht Anfang des 20. Jahrhunderts, nach dem "Großen Krieg" Hunger und Armut. Während August mit seinem besten Freund Diete auf dem Schwarzmarkt versucht, Lebensmittel zu ergattern, geraten sie in einen Komplott aus Raub, Mord und Korruption. Gegen die Verschwörung versucht August mit Hilfe von Schriftsteller Jacobsen den neuen Gouverneur Noske auf ihre Seite zu bringen. Nebenbei vermittelt der Autor wertvolle Informationen zur Geschichte der Stadt Kiel.

Durch Verwendung des Plattdeutschen erweckt Simon Voß das Gefühl, sich in Mitten des historischen Geschehens zu befinden. Zusätzlich schafft er durch die Einbindung realer Geschehnisse aus der Vergangenheit einen Bezug zur Wirklichkeit. Außerdem beeindruckt der Versuch, geschichtliches mit dem Geschehen zu verknüpfen, was im Gegenzug aber auch eine erhöhte Aufmerksamkeit einfordert und so das Lesen erschwert.

Dieser Aspekt ist gleichzeitig mein erster Kritikpunkt. Zu finden ist dies auf den Seiten 94-99, in denen Herr Voß ausschweifend Kiels Straßen und Sehenswürdigkeiten unter historischen Gesichtspunkten beschreibt. Die im Untertitel erzeugte Erwartungshaltung, einen Krimi zu lesen, wird nicht erfüllt. Denn das Buch weißt zum einen keine typische, stetig steigende Spannungskurve vor, sondern lediglich dem Leser diesbezüglich kurzfristige Highlights - in Form kurzer, aufregender Sequenzen - bietet ... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

Dezemberkälte Rezension

[0]
Es gibt noch keine Bewertungen.