Charakterisierung Matthias und Kai

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • BW: Gymnasium 7. Klasse
  • Deutsch
  • 2-
  • 3
  • 759
  • PDF

Charakterisierung Matthias und Kai

Die Figur Kai Winter und die Figur Matthias Rittmeier aus dem Jugendroman „Der aus den Docks“ von Mario Giordano sollen im Weiteren näher beschrieben werden. In dem Text wird das moralische Porträt der Charakters beschrieben. Die Charaketrisierung des Kai Winters und Matthias Rittmeier wurden von einem Schülern aus der 7 Klasse, als Hausarbeit geschrieben. Bei einigen Sätzen aus der Charakterisierungen fehlen die Seiten, woher die moralische Eigenschaft extrahiert wurde.

Auszug:

Die Figur Matthias Rittmeier aus dem Jugendroman „Der aus den Docks“ soll im Weiteren näher beschrieben werden.
„Matthias Rittmeier wohnt am Kuhberg. Also mitten in St. Pauli, fast direkt an der Elbe, in einem großen Mietshaus, das jederzeit auf Abriss stand. Ist keine feine Gegend.“ Sein Vater, Herr Rittmeier, besitzt ein eigenes Boot, die Lütte Deern. Matthais ging auf das Gymansium Eppendorf. „Matthias war zu groß für sein Alter, seinen Kopf mit dem flachsblonden Gestrüpp darauf fand er zu breit. Hals zu lang, Arme zu lang, schwere Knochen mit Riesenhänden und Riesenfüßen.“

Matthias hat ein sehr ausgeprägtes Verhältnis zu Rachma und Alex. In Rachma ist er heimlich verliebt und Alex ist sein bester Freund mit Otto. Mit Kai hat ein schlechtes Verhältnis, da er Kai nicht leiden kann, da er Otto schlechtes Hinzufügen will.

Ich finde Matthias ist ein komischer, aber eher liebevoller Mensch.... Jetzt mehr lesen

Charakterisierung Matthias und Kai

[0]
Es gibt noch keine Bewertungen.