Biografie - Alfred Bruno Döblin

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • BW: Gymnasium 10. Klasse
  • Deutsch
  • 3+
  • 2
  • 349
  • PDF

Biografie - Alfred Bruno Döblin

Dies ist eine Biografie über den deutschen Arzt und Schriftsteller Alfred Bruno Döblin. In einem kurzen Text werden seine Flucht ins Exil und sein neues Leben beschreiben. Es wird auch Stellung zu seinem literarischen Schaffen genommen. Weiterhin beinhaltet diese Schularbeit einen Steckbrief über seine Werke und Ehrungen als Schriftsteller. Diese Biografie bezieht sich primär auf seinen Werdegang als Autor und nicht auf sein privates Leben.

Auszug:

(* 10. August 1878 in Stettin; † 26. Juni 1957 in Emmendingen) war ein deutscher Arzt und Schriftsteller. 1933 musste der Jude und Sozialist Alfred Döblin aus Deutschland flüchten, kehrt über die Schweiz, Frankreich, Portugal und den Vereinigten Staaten nach Ende des Zweiten Weltkrieges zurück, um Deutschland erneut 1952 resigniert zu verlassen.

Sein zweitältester Sohn Wolfgang Döblin erschoss sich 1940 auf der Flucht vor deutschen Truppen in Housseras. 1941 konvertierte Döblin zum Katholischen Glauben, bereits 1936 hat er die französische Staatsbürgerschaft angenommen. Sein episches Werk umfasst mehrere Romane, Novellen und Erzählungen, daneben verfasste er unter dem Pseudonym Linke Poot satirische Essays und Polemiken. Als führender Expressionist und Wegbereiter der literarischen Moderne in Deutschland integrierte Döblin früh das Hörspiel und Drehbuch in seinem Werk... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

Biografie - Alfred Bruno Döblin

[0]
Es gibt noch keine Bewertungen.