Analyse: Kafka - „Brief an den Vater"

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • NRW: Gymnasium 11. Klasse
  • Deutsch GK
  • 2-
  • 1
  • 266
  • PDF

Analyse: Kafka - „Brief an den Vater"

In dieser Analyse geht es um die Beziehung zwischen Franz Kafka und seinem Vater. Der „Brief an den Vater" ist eine gute Möglichkeit, um den Vater-Sohn-Konflikt besser verstehen zu können. Dieser besagte Brief wird in der Schularbeit näher untersucht, um so ein Verständnis für das komplizierte Verhältnis zwischen Kafka und seinem Vater zu schaffen.

Inhalt:

Familiensituation

Allgemeine Informationen zu dem Brief

Verhältnis aus der Sicht des Vaters

Erziehung

Beziehung von Kafka und seinem Vater

Schuldfrage

Auszug:

Laut Kafka sieht der Vater sich als guter Vater

Viel für Kafka getan und nie Dankbarkeit verlangt

Kafka ist ihm nie entgegengekommen & hat Kontakt vermieden - Vorwürfe an Kafka Erziehung

Bestrafung: Gefühl von Bedeutungslosigkeit

Kafka bezweifelt nicht, dass die Erziehung grundsätzlich nicht richtig war, jedoch war sie nicht für seinen Charakter richtig... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

Analyse: Kafka - „Brief an den Vater"

[1]
Benutzerbewertungen
  • 13.01.2015
    bietet einen kurzen überblick, Textstellen fehlen jedoch