Analyse von Eichendorffs Gedicht Das Alter

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • HH: Gymnasium 10. Klasse
  • Deutsch
  • 3
  • 2
  • 368
  • PDF

Analyse von Eichendorffs Gedicht Das Alter

Diese Hausarbeit beinhaltet sowohl das Gedicht "Das Alter" von Joseph Freiherr von Eichendorff, wie auch eine Formanalyse/Analyse.

Auszug:

In „Das Alter“ von Eichendorff handelt es um den Alterungsprozess, die damit verbundenen Sorgen und Nachteile, jedoch auch die positiven Aspekte und die Vergänglichkeit.

Das Gedicht an sich besitzt 4 Strophen zu je 2*4 und 2*3 Versen, im 1 handelt es um die Alterung, dass die alte frische, das junge Leben schwindet und durch Trübsinn und Monotonheit ersetzt wird, so erscheint es in Vers 2 – 3: „Verstummt die Lieder, die so fröhlich klangen,
Und trüber Winter deckt die weiten Kreise.“... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

Analyse von Eichendorffs Gedicht Das Alter

[0]
Es gibt noch keine Bewertungen.

Schüler, die Analyse von Eichendorffs Gedicht Das Alter heruntergeladen haben, haben auch dies heruntergeladen