Agnes und Ich-Erzähler - Charakterisierung

Die Schularbeit wurde von der Redaktion von Schulhilfe.de auf ihre Qualität geprüft
  • HH: Gymnasium 11. Klasse
  • Deutsch
  • 2+
  • 3
  • 1085
  • PDF

Agnes und Ich-Erzähler - Charakterisierung

In dem vorgegebenen Text werden die Charakterisierung von Agnes und Ich-Erzähler aus dem Roman ''Agnes'' von Peter Stamm vermittelt. Die Charakterisikerung wurde von einem Schülern aus der 11 Klasse für die Deutsch-Stunde vorbereitet und geschrieben. Er konzentriert sich auf die folgenden Sachen: Charakterisierung Ich - Erzähler (Allgemeines und sein Beruf, Seine Beziehungen / Umgang mit anderen Menschen / Verhalten) und die Charakterisierung Agnes (Agnes' Aussehen, Agnes' in ihrer Freizeit / ihr Studium, ihre Kindheit / ihre Eltern und ihr Verhalten / Gewohnheiten).

Auszug:

1) Allgemeines und sein Beruf

- ,, arbeitete an einem Buch über amerikanische Luxuseisenbahnwagen '' (S. 13 )
→ Schweizer Sachbuchautor
- lässt sich von seiner Neugier leiten (vgl. S.13 )
- wohnt in der Innenstadt von Chicago im Doral Plaza, im 27. Stockwerk (vgl. S. 25 )

2) Seine Beziehungen / Umgang mit anderen Menschen / Verhalten

- Einzelgänger , kannte weder in der Stadt kaum jemanden (vgl. S. 14)
noch kannte er seine Nachbarn ( vgl. S. 148 )
- ,, Ich hatte einige gescheiterte Beziehungen hinter mir '' (S. 15 )
- hat sich mit seinem ,, Alleinsein abgefunden '' (vgl. S. 15 )
- Findet Beziehungen einengend / bedrohend
→ ,, Freiheit war mir wichtiger als Glück '' (S. 110 )
→ obwohl er sie Lieberman, hatch er run hone sie das Gefühl frei zu sen
→Freiheit bedeutet für den Ich-Erzähler andere Menschen dazu zu bringen , sich seinen Vorstellungen anzupassen
- Freundinnen nannten ihn ,,egoistisch'' ( S. 110 )
- Bildet sich in jeder Beziehung ein Bild von der Person und lässt dieses zu dem werden, was er will → ,, Meine damalige Freundin trennte sich von mir, weil sie sich in einer der Geschichten wiedererkannt hatte. '' ( S. 50 ) ( vgl. S. 92 )
- Wenig empfänglich für Kritik
→,, [...] , war ich enttäuscht und nahm es ihr übel , als sei sie schuld daran '' ( S.92)
→,, Ich machte ihr hässliche Vorwürfe '' (S. 92 )
- will anonym bleiben / keine Spuren hinterlassen
→ Coffee Shop : ,, [...] aber ich mochte das Lokal, weil mich noch immer keiner der Kellnerinnen zu erkennen schien und mit mir zu plaudern versuchte, weil mir kein Lieblingstisch frei gehalten wurde [... ] '' ( S. 19f. )
→ Museum : ,, Ich bin der Mann mit der Trompete '' [ … ] ,,aber niemand hört mir zu. '' ( S. 69 )
- Hilflos
→ zu schwach anderen zu helfen ( vgl. S. 12 )
→ ,, Ich hatte panische Angst. '' - Ohnmacht ( vgl. S. 73 )
- Hat aufgehört Bücher zu schreiben : ,, Ich habe es nie geschafft meine Stoffe zu beherrschen. '' ( S. 30 )
- Eifesucht bei Agnes' Versuch eine eigene Kurzeschichte zu schreiben
→ ,, Ich hatte keine Lust , ihren Text zu beurteilen '' ( S. 42 )... Kaufen Sie jetzt Zugang, um mehr zu lesen

Agnes und Ich-Erzähler - Charakterisierung

[0]
Es gibt noch keine Bewertungen.

Schüler, die Agnes und Ich-Erzähler - Charakterisierung heruntergeladen haben, haben auch dies heruntergeladen